We are back #5: Alissa Pierce verlängert

Zumindest ein Trio aus der Aufstiegsmannschaft ist komplett. Nach Centerin Verdine Warner und Point-Guard Jennifer Crowder haben die BG 74 Veilchen Ladies jetzt auch Flügelspielerin Alissa Pierce für ein weiteres Jahr unter Vertrag genommen. Die 30jährige war hinter Warner die zweit-effektivste Spielerin des 2.-Liga-Nord-Champions. Sie bringt viel Erfahrung aus der 1. Liga mit.

2008 begann die Profi-Karriere von Pierce in der 2. Liga bei den Rhein-Main-Baskets, mit denen sie sofort in die 1. Liga aufstieg. In der Saison 2010/11 avancierte sie zur erfolgreichsten Korbjägerin im deutschen Oberhaus. Es folgten Gastspiele bei Halle, Oberhausen und Marburg, ehe eine Schulterverletzung die zwischenzeitlich auch mit der luxemburgischen Staatsbürgerschaft ausgestattete Basketballerin zu einer längeren Pause zwang.

In der vergangenen Saison kehrte Alissa Pierce im Trikot der Veilchen Ladies in den Leistungssport zurück. Und glänzte erneut mit herausragenden Werten. Trotz einiger Blessuren gelangen Pierce in 27 Partien im Schnitt 13,3 Punkte, 5,6 Rebounds, 1,9 Assists und 1,8 Steals. Headcoach Giannis Koukos über Pierce: „Alissa ist bei aller Routine ein Jungbrunnen. Sie macht inbesondere im Training manchmal den Unterschied aus.“ Er sei heilfroh, dass die Allrounderin weiterhin für die Veilchen aufläuft: „Durch sie ist unser Spiel einfach unberechenbar. Und sie ist unheimlich schnell – auch in der Verteidigung.“

Mit Alissa Pierce stehen jetzt insgesamt fünf Akteurinnen für die neue Saison fest. Neben Verdine Warner und Jennifer Crowder werden die Neuzugänge Marissa Janning und Vasiliki (Viki) Karambatsa das Saisonziel Klassenerhalt angehen.