Souveräner 74:51-Erfolg in Braunschweig

Die BG 74 Veilchen Ladies haben das schwierige Auswärtsderby bei der abstiegsbedrohten Eintracht in Braunschweig deutlich für sich entschieden. Das Team von Trainer Giannis Koukos siegte am Ende mit 74:51 (41:23). Damit festigte die BG 74 den zweiten Tabellenrang.

Eintracht Braunschweig zeigte zu Spielbeginn, dass sie sich gegen den Tabellenzweiten aus Göttingen viel vorgenommen hatte. Bis zur 8. Minute hielt das Team von Trainerin Juliane Höhne mit und lag sogar meistens in Front. Dann allerdings gelangen den Veilchen und insbesondere Jennifer Crowder einige Ballgewinne, die auch in Punkte umgemünzt wurden. 22:15 hieß es nach dem ersten Viertel für die BG. Im zweiten Abschnitt setzte sich die Dominanz der Veilchen fort. Hier war es insbesondere Katarina Flasarova, die zu alter Treffsicherheit zurückgefunden hatte. Sie war am Ende mit 14 Zählern beste Schützin ihres Teams. Bis zur Halbzeit konnten sich die Veilchen bis auf 18 Punkte absetzen.

Nach dem Wiederbeginn legte der Tabellenzweite noch einen Gang zu. Mit einem 14:0-Run zwischen der 21. und 24. Minute war die Partie quasi entschieden. Headcoach Giannis Koukos nutzte angesichts der klaren Führung die Gelegenheit, im weiteren Verlauf auf seine Leistungsträgerinnen zu verzichten und den Ergänzungs- und Nachwuchs-Akteurinnen viel Spielzeit zu geben. So stand im Schlussabschnitt rund sieben Minuten lang eine Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 19 Jahren auf dem Feld.

In den Statistiken haben die Veilchen nahezu alle Wertungen gewonnen: die Rebounds mit 46:38, Assists mit 14:10, Steals mit 11:8 und Blocked-Shots mit 2:0. Auch die Foulbilanz ging mit 18:13 an die BG. Lediglich bei den Ballverlusten lag das Koukos-Team mit 17:18 hinten – was den Coach gefreut haben dürfte. Veilchen-Ladies-Geschäftsführer Richard Crowder meinte nach dem Match: „Das war abgesehen vom Start ein wirklich überzeugender Sieg, der vor allem auf die mannschaftliche Geschlossenheit zurückzuführen ist.“ Besonders gefreut habe ihn, dass sich alle Spielerinnen in der Scouting-Statistik finden.

Der Blick der Veilchen richtet sich jetzt auf das kommende Wochenende. Denn bereits am Samstag kommt es in Wolfenbüttel zum Duell der Mitkonkurrenten um den Aufstieg. Sollte das Wolfpack gegen die Girolive Panthers Osnabrück verlieren, würde die BG wegen des verlorenen Direkt-Vergleiches selbst im Falle eines Sieges gegen Grünberg (Sonntag, 16 Uhr, FKG) auf dem zweiten Platz verbleiben – dann aber wieder punktgleich.

BG 74 Veilchen Ladies: Jennifer Crowder (11 Punkte/1 Rebound/3 Assists/2 Steals), Corinna Dobroniak (6, -, -, -), Katarina Flasarova (15, 4, 5, 3), Johanna Hirmke (5, 4, -, 1), Lia Kentzler, (-, -, -, 1) Jana Lücken (-, 1, -, -), Lea Nguyen-Manh (-, 4, 1, -), Alissa Pierce (8, 10, 2, 1), Mayka Pilz (6, -, -, -), Inesa Visgaudaite (8, 3, 2, 3), Verdine Warner (10, 10, -, -), Fee Zimmermann (5, -, 1, -).

Beste Werferinnen Braunschweig: Barron 12, Hunter 8, Slazyk 8.