Sieg und Niederlage für die Veilchen

Vier Tage lang haben die BG 74 Veilchen Ladies in Trier intensiv trainiert und die ersten Vorbereitungsspiele für die neue Saison absolviert. Am Sonnabend siegten die Veilchen gegen das international erfahrene Team vom BBC Etzella Ettelbrück in Luxemburg mit 67:53 (40:27). Einen Tag später gab es die erwartete Niederlage gegen den deutschen Vizemeister, TV Saarlouis Royals, der mit 71:46 (35:27) die Oberhand behielt. Für Headcoach Hermann Paar war die Reise nach Trier und zu den Testspielen dennoch überaus erfolgreich: „Die Einstellung der Mannschaft ist einfach super. Wir haben noch einen langen Weg vor uns, sind aber bestens motiviert.“

Dabei mussten die Veilchen vor den Testspielen eine kleine Hiobsbotschaft hinnehmen. Joanna Miller war im Training umgeknickt und wurde deshalb in den Partien nicht eingesetzt. Paar: „Eine reine Vorsichtsmaßnahme. Sie wird bald wieder ins Training einsteigen und hätte uns nach den Eindrücken der ersten Trainingswochen sicherlich helfen können.“

Der Trainer setzte in beiden Partien alle Spielerinnen gleichmäßig ein und konnte sich somit einen guten Überblick über die Verfassung und Leistungsfähigkeit seines Teams verschaffen: „Es sind wirklich alle bereit, den eingeschlagenen Weg mitzugehen. Wir versuchen Strukturen zu verändern und mit hohem Risiko zu spielen. Das hat in einigen Phasen hervorragend geklappt.“ Gegen Saarlouis habe man eben auch gesehen, dass ein Spitzenteam mit reichlich internationaler Erfahrung agiert: „Gegen die erste Fünf waren wir unterlegen, gegen die zweite konnten wir aber mithalten oder waren sogar stärker.“

Die Ergebnisse der beiden Partien will Hermann Paar nicht überbewerten: „Es sind halt Vorbereitungsspiele. Wir wissen jetzt aber, dass noch viel zu tun ist.“ Gegen Saarlouis habe man gesehen, dass einige Spielerinnen nach vier harten Trainingstagen eben auch müde gewesen seien: „Das ist normal. Während wir noch an den individuellen Dingen arbeiten, haben unsere Gegner ihre Taktik schon als Mannschaft probiert – zum Beispiel mit einer Zonenverteidigung. Das kommt bei uns aber auch noch.“

Punkte BG 74 vs. BBC Etzella Ettelbrück: Lucy Thüring 8, Mayka Pilz 9, Johanna Hirmke 3, Vera König 9, Birte Bencker 3, Jennifer Crowder 2, Jana Lücken 6, Fee Zimmermann 5, Raven Anderson 22.

Punkte BG 74 vs. TV Saalouis Royals: Mayka Pilz 3, Vera König 9, Birte Bencker 12, Jennifer Crowder 9, Jana Lücken 4, Fee Zimmermann 2, Raven Anderson 7.

Am kommenden Wochenende stehen die ersten beiden Testspiele vor heimischem Publikum an. Am Sonnabend, 5. September, geht es um 17.30 Uhr in der Halle des Hainberg-Gymnasiums gegen die Baskets Esch. Einen Tag später steht an gleicher Stelle um 14 oder 15 Uhr (wird noch geklärt!) ein zweites Vorbereitungsspiel gegen dieses Spitzenteam aus Luxemburg an.