Sensation im FKG: 83:75-Sieg über die TG Neuss Tigers

Die Veilchen Ladies sind im Kampf um den Titel wieder voll im Geschehen. Dank mannschaftlicher Geschlossenheit und großem Kampfgeist bezwang das Team von Headcoach Giannis Koukos den bislang ungeschlagenen Spitzenreiter, die TG Neuss Tigers, vor der Rekordkulisse von 420 Zuschauern mit 83:75 (45:37).

Dabei hatte die Partie für die Gastgeberinnen alles andere als optimal begonnen. Die Gäste vom Niederrhein lagen schnell mit 6:0 in Front. Diesem Rückstand liefen die Veilchen im ersten Viertel immer hinterher. Mit 18:26 ging es in die erste Pause. Im zweiten Abschnitt sorgten vor allem Verdine Warner (am Ende mit 26 Punkten und 17 Rebounds erneut die effektivste Spielerin) sowie Alissa Pierce (20 Zähler) dafür, dass der Rückstand ständig kleiner wurde und bereits vor dem Seitenwechsel in eine Acht-Punkte-Führung umgewandelt werden konnte. Giannis Koukos setzte zudem früh auf Forward Merle Wiehl, die das in sie gesetzte Vertrauen des Coaches voll zurückzahlte. Am Ende stand bei der 18jährigen mit 16 Punkten und elf Rebounds nicht nur ein lupenreines Double-Double in den Statistiken – mit einer Effizienz von 24 war sie nach Warner die zweitbeste Akteurin der Veilchen Ladies.

Neuss war von der Gegenwehr der BG insbesondere im zweiten Viertel sichtlich überrascht. So kam es, dass die Leistungsträgerinnen Jana Heinrich und Marquita Waller schon früh mit drei Fouls belastet waren und nicht die gewohnten Punkte für ihr Team erzielen konnten. Waller war mit elf Punkten am Ende weit unter dem von ihr gewohnten Schnitt, Heinrich trug lediglich sechs Zähler zum Ergebnis der Tigers bei. Stattdessen sprangen Dara Taylor (17 Punkte) und Anne Storck (23) als Punktelieferanten für die TG ein. Doch auch diese beiden konnten nicht verhindern, dass die BG ihren Vorsprung im dritten Viertel bis auf 15 Punkte ausbaute. Dann allerdings musste Giannis Koukos die mit vier Fouls belasteten Verdine Warner und Inesa Visgaudaite vom Feld nehmen. Nur gut, dass Jennifer Crowder nur wenige Woche nach ihrem Handbruch wieder zur Verfügung stand. So geriet der letztlich klare und verdiente Erfolg nicht mehr in Gefahr.

Giannis Koukos war nach der Schlusssirene sichtlich zufrieden und erklärte: „Das war heute eine Leistung vom gesamten Team, wie ich sie mir wünsche. Wir haben toll gekämpft, gut verteidigt und im Angriff die richtigen Entscheidungen getroffen. So kann es weitergehen.“

BG 74 Veilchen Ladies: Jennifer Crowder (1 Punkt, 2 Rebounds, 2 Assists, – Steals), Corinna Dobroniak (-, 1, -, -), Lisa Ernst, Katarina Flasarova (8, 5, 6, 2), Johanna Hirmke (2, -, -, -), Lia Kentzler, Lea Nguyen Manh. Alissa Pierce (20, 3, 2, 1), Inesa Visgaudaite (10, 1, 2, 1), Verdine Warner (26, 17, 1, -), Merle Wiehl (16, 11, 1, -), Fee Zimmermann.

Beste Werferinnen Neuss: Anne Storck 23, Dara Taylor 17, Marquita Waller 11.