Rotenburg kommt zur Revanche ins FKG

Zum letzten Testspiel der Vorbereitung empfang die Zweitliga-Damen der BG 74 Veilchen Ladies am Mittwoch den letztjährigen Dritten der Deutschen Meisterschaft, die Avides Hurricanes Rotenburg/Scheeßel. Tippoff ist um 19.30 Uhr im FKG.

Mit Rotenburg/Scheeßel gastiert das Überraschungsteam der vergangenen Erstliga-Saison in Göttingen. Denn die Avides Hurricanes zogen ein wenig überraschend ins Halbfinale um den Meistertitel ein, verloren dort deutlich gegen den späteren Meister Wasserburg und bezwangen dann im Kampf um Platz 3 die Eisvögel aus Freiburg.

Allerdings hat sich das Gesicht des Erstligisten gegenüber der Vorsaison deutlich verändert. So hat der langjährige Coach Christian Greve Rotenburg verlassen. Für ihn steht Tomas Holesovsky an der Seitenlinie. Und auch im Kader gab es zahlreiche Veränderungen. Die Ex-BGerin Katarina Flasarova etwa wechselte zum Erstliga-Aufsteiger Girolive Panthers Osnabrück. Eigentlich sollte Monique Smalls in dieser Saison die Fäden im Spielaufbau in der Hand halten – doch sie ist bekanntlich verletzt.

Auf den Ausländerpositionen ist aus der vergangenen Saison lediglich Centerin Kierra Mallard geblieben, die der BG noch aus der vorletzten Spielzeit gut in Erinnerung ist, als Rotenburg/Scheeßel nicht zuletzt dank ihrer Leistungen unter dem Korb Meister wurde und in die 1. Liga aufstieg. Mit der erst 21jährigen Christa Baccas haben die Avides Hurricanes eine talente Akteurin aus Übersee für die Position des Power-Forwards verpflichtet. Neu auf den Guard-Positionen ist Angela Rodriguez, die bereits Erfahrungen in Europa gesammelt hat.

Stark besetzt ist Rotenburg auch im Bereich der deutschen Spielerinnen. Mit Pia Mankertz, Andrea Baden, Constanze Wagner und Hannah Pakulat stehen vier Akteurinnen im Kader, die in der Bundesliga seit Jahren für Furore sorgen.

Für BG-Headcoach Hermann Paar ist der erneute Test gegen Rotenburg eine weitere Chance, die im Training einstudierten Lauf- und Passwege sowie Abwehrsituationen gegen einen hochkarätigen Gegner zu testen: „Wir haben in der vergangenen Woche nach einer starken Leistung mit 73:71 gegen diesen Gegner gewonnen. Ich wünsche mir, dass wir diese Leistung nochmals abrufen können und vielleicht sogar noch eine Schippe drauf legen.“ Der Trainer jedenfalls ist angesichts der bisherigen Fortschritte im Team zuversichtlich, zum Saisonstart am 26. September beim Barmer TV optimal vorbereitet zu sein.

Dauerkarten-Vorverkauf

Am Mittwoch haben alle Fans der Veilchen Ladies nochmals die Gelegenheit, sich die besten Plätze und ihre Dauerkarten für die kommende Saison zu sichern. Die Abendkasse (Tickets bei freier Sitzplatzwahl kosten 2 Euro) öffnet um 19 Uhr.