Mit Sieg in Grünberg den Anschluss halten

Die BG 74 Veilchen Ladies treten am Sonntag um 17.30 Uhr bei den Bender Baskets Grünberg an. Die Hessinen sind das Farmteam vom BC Pharmaserv Marburg und verfügen über eine ganze Reihe von hoffnungsvollen Nachwuchstalenten, die in Doppellizenz auch für den Erstligisten spielen. Da die 1. Liga am Wochenende wegen der EM-Qualifikation des Nationalteams pausiert, dürfte die BG auf den stärksten Kader der Bender Baskets treffen.
Headcoach Hermann Paar und seine Schützlinge wissen um die Schwierigkeit der bevorstehenden Aufgabe: „Grünberg hat eine junge Mannschaft mit einer professionellen Verstärkung, die ohne Druck spielen kann und wird.“ Deshalb werde man das Team nicht unterschätzen und sich akribisch wie immer auf den Gegner vorbereiten.
Die von Paar zitierte professionelle Verstärkung ist die 24jährige US-Amerikanerin Maria Blazejewski. Grünberg hat erstmals seit Jahren in eine Profi-Spielerin investiert und offenbar die richtige Wahl getroffen. Die 1,85 Meter große Centerin markierte in den bisherigen sieben Partien durchschnittlich knapp 15 Punkte und griff sich 8,9 Rebounds. Ebenfalls aufzupassen gilt es für die Veilchen auf Nachwuchstalent Luana Rodefeld, die mit elf Punkten im Schnitt glänzte. Hinzu kommen mit Natascha Heuser, Alexandra Wilke und Laura Steuber drei weitere Akteurinnen, die über viel Erfahrung verfügen. Noch aus der vergangenen Saison bestens bekannt ist der BG Aufbauspielerin Annemarie Potratz, die von Erstliga-Aufsteiger Girolive Panthers Osnabrück nach Grünberg wechselte und im Finale um den Erstliga-Aufstieg gegen die Veilchen trotz ihrer erst 18 Jahre klug Regie führte.
Die Veilchen Ladies sind also gewarnt vor dem kommenden Gegner. Trainer Hermann Paar: „Wir arbeiten weiter an unserem Stil Basketball zu spielen und haben bisher in dieser Woche sehr ordentlich trainiert. Wir haben einige Kranke und auch ein paar kleinere Blessuren. Ich muss also schauen, wer am Sonntag fit sein wird. Ein Sieg ist natürlich wichtig, um uns nicht weiter von den Play Offs zu entfernen.“
Die Veilchen Ladies belegen aktuell mit einem ausgeglichenen Punktekonto nach je vier Siegen und Niederlagen den 5. Rang. Grünberg belegt mit einem Erfolg weniger den 8. Tabellenplatz. Aufhorchen ließen die Bender Baskets am vierten Spieltag, als sie in heimischer Halle den Playoff-Konkurrenten der BG, das Wolfpack Wolfenbüttel, relativ deutlich mit 69:51 bezwangen.

Vorverkauf für das Topspiel gegen den TK Hannover beginnt am 30. November
Nach dem Spiel in Grünberg haben die Veilchen ein Wochenende Pause, ehe am 6. Dezember um 16 Uhr das Topspiel gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer TK Hannover im FKG steigt. Der Vorverkauf für diese Partie beginnt aus organisatorischen Gründen erst am 30. November. Nur e-mails, die danach an tickets@bg74veilchenladies.de geschickt werden, können berücksichtigt werden. Außerdem wird es am Freitag, 4. Dezember, einen Vorverkauf im FKG geben. Wir bitten um Beachtung!