Mit Jojo Hirmke bleibt Erfahrung an Bord

Der Kader der BG 74 Veilchen Ladies für die kommende Saison nimmt Gestalt an. Mit Johanna Hirmke hat sich eine weitere Akteurin entschlossen, mit dem neuen Headcoach Hermann Paar ein weiteres Jahr um das Erreichen der Playoffs zu spielen.

Seit August 2012 geht die gebürtige Bambergerin für die BG 74 auf Punktejagd, da sie an der PFH Göttingen ein Studium in General Management aufgenommen hatte. Das ist mittlerweile schon länger beendet und die 27jährige arbeitet seit April 2015 bekanntlich für die Herren der BG Göttingen, wo sie für den Vertrieb zuständig ist.

Johanna Hirmke zur Fortsetzung ihres Engagements bei den Veilchen Ladies: „Ich freue mich, weiterhin ein Teil des Teams zu sein. Natürlich wird es nicht ganz einfach, die Doppelbelastung aus meinem Job und den Anforderungen eines Zweitliga-Teams unter einen Hut zu bringen. Aber ich freue mich jetzt schon auf den Trainingsauftakt im August.“ Die bisher bekannten Veröffentlichungen der beiden Ligen jedenfalls meinen es gut mit der 27jährigen und den Veilchen Ladies. Bei den Heimspiel-Wochenenden gibt es nur wenige Termin-Überschneidungen.

Mit Johanna Hirmke verfügt Trainer Hermann Paar über eine erfahrene Akteurin im Rückraum, die neben ihren Fähigkeiten im Spielaufbau vor allem für ihre Defense und ihre Distanzwürfe bekannt ist. In der vergangenen Saison musste sie nach einem Kreuzbandriss die ersten Partien der Hinrunde pausieren und markierte dann in 19 Spielen 56 Punkte, 13 Rebounds und 14 Assists.

Hermann Paar ist froh, dass Hirmke weiterhin für die Veilchen Ladies aufläuft: „Wir haben auch in der kommenden Saison wieder ein sehr junges Team. Deshalb wird uns die Erfahrung von Jojo helfen, damit wir an die Erfolge aus der Vorsaison anknüpfen können.“