Erster Matchball für die BG 74 Veilchen Ladies

Die BG 74 Veilchen Ladies klopfen an die Tür zum Oberhaus. Nach dem 69:65-Auswärtssieg am vergangenen Sonntag bei den Girolive Panthers Osnabrück kann das Team von Ondrej Sykora am Sonnabend den ersten Matchball zum Aufstieg nutzen. Tippoff der Partie, die von den Stadtwerken Göttingen präsentiert wird, ist um 19 Uhr im FKG. Am Mittwoch gibt es von 19 bis 20.30 Uhr einen gesonderten Vorverkauf im BG74-Clubraum im FKG.

Die Ausgangslage vor dem zweiten Finalspiel der „best-of-three“-Serie könnte optimaler nicht sein. Denn die Veilchen als Tabellenzweiter haben dem Erstliga-Absteiger aus Osnabrück nun das so immens wichtige Heimrecht „geklaut“. Mit einem Erfolg in eigener Halle können sie nun mit ihrem vor der Saison völlig neu formierten Team den Aufstieg ins Oberhaus des Deutschen Damenbasketballs schaffen. Außerdem liegt der psychologische Vorteil klar auf Seiten der BG: Denn in den bisherigen drei Spielen in dieser Saison konnte sich Osnabrück trotz immer enger Spielverläufe noch nicht einmal durchsetzen.

Allerdings wissen Ondrej Sykora und seine Schützlinge um die Stärken der Girolive Panthers. Die zeigten nämlich nach verschlafenem Auftaktviertel (9:25 für die Veilchen) schon beim ersten Playoff-Finale in Osnabrück deutlich ihre Krallen. Insbesondere die Kanadierin Emma Duincker (13 Punkte, 9 Rebounds), Centerin Janina Wellers (12 Punkte, 4 Rebounds) sowie die US-Amerikanerin Alysa Horn und Guard Melina Knopp mit jeweils zehn Zählern sorgten dafür, dass die Panther im Schlussviertel bis auf zwei Punkte heran kamen und die Partie durchaus noch hätten drehen können.

Ähnlich wie Osnabrück stützte sich auch die BG im ersten Final-Match auf vier Akteurinnen mit zweistelligen Punktwerten. Neben Nicole Jones (16 Punkte, 10 Rebounds) und Monique Smalls (15 Punkte, 12 Rebounds) glänzten Birte Bencker und Lucy Thüring mit jeweils 13 Zählern. Insbesondere ihre sicher verwandelten Freiwürfe in der Schlussminute sicherten letztlich den überraschenden Erfolg beim mit viel Erfahrung angetretenen Erstliga-Absteiger.

Auf das zweite Match gegen Osnabrück wird Ondrej Sykora sein Team ähnlich akribisch vorbereiten wie zuletzt in den Playoffs. Der Coach setzt dabei natürlich auf den Heimvorteil: „Wir hatten auch in Osnabrück schon eine phantastische Unterstützung seitens unserer Fans. Das kann im vielleicht entscheidenden Finale im FKG natürlich nur besser werden. Wir jedenfalls wollen unseren Zuschauern alles geben, damit der Traum von der 1. Liga wahr wird.“

Glücklicherweise hat sich beim ersten Aufeinandertreffen in Osnabrück niemand verletzt, so dass der Trainer nach aktuellem Stand am Sonnabend personell aus dem Vollen schöpfen kann. Sykora: „Wir werden erneut über unsere Defense versuchen, dieses Match und den Titel zu gewinnen.“ Und dann heißt es vielleicht auch bei den BG-Damen am Wochenende: „We are back!“

Vorverkauf für das 2. Finalspiel am Mittwoch von 19.00 bis 20.30 Uhr im BG-Clubraum im FKG

Aufgrund der zahlreichen Ticket-Anfragen für das Finale richten die Veilchen Ladies einen Vorverkauf ein. Am Mittwoch gibt es zwischen 19 und 20.30 Uhr im BG-Clubraum im FKG die Chance, sich die besten Tickets zu sichern. Oder via e-mail: tickets@bg74veilchenladies.de. Die Verantwortlichen der Veilchen Ladies rechnen am Sonnabend mit einem großen Besucherandrang. Deshalb empfiehlt sich frühes Kommen. Die Abendkasse ist ab 17.30 Uhr geöffnet. Es wird zusätzlich eine Stehplatz-Tribüne aufgebaut.