Bergische Löwen zu Gast im FKG

Noch acht Spieltage sind zu absolvieren und die BG 74 Veilchen Ladies liegen voll auf Kurs. Punktgleich mit Spitzenreiter Wolfpack Wolfenbüttel bekleidet das Team von Trainer Giannis Koukos aktuell den 2. Rang in der 2. Bundesliga Nord. Am Sonntag gastiert der Tabellensechste SG Bergische Löwen um 16 Uhr im FKG. Die BG will natürlich mit einem Sieg einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Playoffs machen.

Mit den Bergischen Löwen gastiert ein Team in Göttingen, das in der vergangenen Saison haarscharf den Klassenerhalt geschafft hat. Doch die Verantwortlichen aus dem Bergischen Land haben reagiert und insbesondere auf den Ausländerpositionen deutlich nachgelegt. Sieben deutsche Akteurinnen aus dem letztjährigen Kader sind geblieben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit sieben Siegen und sieben Niederlagen belegen die Löwinnen aktuell den 6. Rang und haben mit dem Abstieg nichts zu tun.

Deshalb warnt BG-Headcoach Giannis Koukos ausdrücklich vor dem kommenden Gegner: „Die Bergischen Löwen haben auch gegen die Titelfavoriten immer gut mitgehalten. Wir werden auf ein Team treffen, das wir nicht unterschätzen dürfen.“ Der Grieche und sein Team haben sich deshalb intensiv die Videos vom Kontrahenten angeschaut und wissen: „Wir müssen unsere Stärken auf den Court bringen. Sonst erleben wir eine Überraschung.“

Aufpassen müssen die Veilchen vor allem auf die beiden US-Importe der Spielgemeinschaft aus dem Bergischen Land. Janee Morton legt pro Partie 17,5 Punkte und 8,1 Rebounds auf. Sie agiert mit 2,8 Steals pro Spiel zudem äußerst aggressiv gegen den Spielaufbau. Catrina Green ist mit 14,2 Zählern und 9,8 Rebounds nicht weniger effektiv. Allein diese beiden Akteurinnen haben so manches Match im Alleingang entschieden. Zudem kann Gäste-Coach Dnesch Kubendrajajah auf zwei weitere deutsche Spielerinnen vertrauen. Viktoria Jäger kommt im Schnitt auf 9,4 Punkte und 6,9 Rebounds, bei Luca Marre stehen 7,4 Zähler und 3,9 Rebounds zu Buche. Ebenfalls viel Spielzeit bei den Gästen erhält Kay Tillmann, die in knapp 20 Minuten regelmäßig 4,2 Punkte und 2,6 Rebounds erzielt.

Zum Vergleich ein Blick in die Statistiken der erfolgreichsten Veilchen Ladies: Katarina Flasarova markiert 17,4 Punkte. Verdine Warner ist mit 15,7 Zählern und 14 Rebounds im Schnitt mittlerweile weit vorn in der Effizienz der gesamten Liga. Alissa Pierce (14,1 Punkte) und Insesa Visgaudaite (12,2) legen ebenfalls regelmäßig zweistellig auf. Auch wegen dieser Statistiken erwartet Giannis Koukos von seinem Team einen Erfolg: „Aber dafür werden wir hart arbeiten müssen – im Training und im Spiel. Ich freue mich schon wieder auf die tolle Atmosphäre im FKG. Unsere Fans sind einfach einmalig.“