Veilchen starten in intensive Vorbereitung

Am Mittwoch, 3. August, starten die Veilchen Ladies mit einem neu formierten Team in die Saisonvorbereitung. Der neue Headcoach Giannis „John“ Koukos stellte gemeinsam mit Geschäftsführer Richard Crowder die Planungen für die Saisonvorbereitung und die Ziele für die Spielzeit 2016/17 vor. Wie in den Vorjahren wollen die Veilchen um die Playoff-Plätze mitspielen.

Am Mittwoch versammelt Giannis Koukos seine Mannschaft erstmals zum Training. Auch der Coach ist erst seit einer Woche in Göttingen: „Ich fühle mich wohl in dieser Stadt. Insbesondere die City hat es mir angetan.“ Davon allerdings werden er und seine Schützlinge in den kommenden Wochen eher weniger sehen. Denn wie in den Vorjahren wird auch Koukos sein Team in naher Zukunft zwei Mal pro Tag zum Training bitten. Die Wochenenden sind zudem mit Trainingslagern und Vorbereitungsspielen ausgebucht.

Der Reigen der bislang feststehenden Testspiele beginnt mit einer Partie gegen Regionalliga-Aufsteiger SC Weende. Am 28. August stellen sich die BG 74 Veilchen Ladies dann erstmals den heimischen Fans, Medien und Sponsoren vor. Zur gewohnten Uhrzeit am Sonntag um 16 Uhr empfängt das Koukos-Team im FKG den Erstligisten Chemcats Chemnitz. Im Anschluss an die Partie erhalten alle Anwesenden die Möglichkeit, die Spielerinnen und den Trainer bei Speisen und Getränken näher kennen zu lernen.

Neu in der Vorbereitung ist ein Trainingslager, das die Veilchen Ladies vom 31. August bis zum 4. September in Göttingens Partnerstadt Torun verbringen werden. In Polen ist unter anderem ein Testspiel gegen einen Erstligisten geplant. Eine Woche später geht das Team erneut auf Reisen – dieses Mal sind das Saarland und Luxemburg die Reiseziele. Zunächst werden John Koukos und Team auf den deutschen Vizemeister TV Saarlouis Royals treffen, der bekanntlich ab dieser Saison von Ex-BG-Trainer Hermann Paar gecoacht wird. Zudem steht ein Testspiel gegen die luxemburgische Nationalmannschaft auf dem Programm.

Ein letztes Mal präsentieren sich die Veilchen kurz vor Saisonbeginn im FKG den Fans. Dann sind wie schon gewohnt die SV Halle Lions zu Gast (Termin und Ort stehen noch nicht fest). Die Spielzeit startet am 25. September um 16 Uhr mit einem Heimspiel gegen BBZ Opladen. Möglicherweise müssen die BG-Damen vom 17. bis 19. September in der ersten Runde des Pokals antreten. Die Auslosung erfolgt Ende August.

Bei den Zielsetzungen für die kommende Saison üben sich John Koukos und Geschäftsführer Richard Crowder in Zurückhaltung: „Wir wollen versuchen, erneut die Playoffs zu erreichen. Das wird angesichts unseres auf den Schlüsselpositionen neu formierten Teams nicht einfach. Zumal auch die Konkurrenz wieder äußerst stark verpflichtet hat – insbesondere Osnabrück und Krofdorf.“ Doch Koukos will sich davon nicht bange machen lassen: „Wir haben jetzt acht Wochen Zeit, intensiv zu trainieren. Und ich bin sicher, dass wir ein schlagfertiges Team zusammen haben.“

Am Rande des heutigen Pressegespräches erklärte Richard Crowder zudem, dass Birte Bencker und Lucy Thüring in der kommenden Saison nicht mehr zum Kader der Veilchen gehören werden: „Beide ziehen sich aus privaten und studienbedingten Gründen vom Leistungssport zurück. Diese Entscheidung müssen wir akzeptieren. Wir möchten uns aber bei Lucy und Birte für den tollen Einsatz in den vergangenen Jahren für die Veilchen Ladies bedanken. Das war wirklich klasse von euch!“

Zu einer möglichen Weiterverpflichtung von Katarina Flasarova erklärte Crowder: „Beide Seiten würden äußerst gerne weiter miteinander arbeiten. Aber wie ich schon zu Beginn meiner Amtszeit erklärt habe: Ich mache nur das, was finanziell möglich ist. Deshalb müssen wir abwarten, was in den nächsten Wochen passiert.“