53:72-Niederlage gegen Erstligist Chemnitz

Im ersten öffentlichen Testspiel der Vorbereitungsphase haben die BG 74 Veilchen Ladies gegen Erstligist Chemcats Chemnitz mit 53:72 (20:30) verloren. Trainer Giannis „John“ Koukos war mit dem Einsatz seines Teams zufrieden. Es wurde aber deutlich, dass noch viel Arbeit auf den neuen Headcoach wartet.

Ohne die erkrankte Alissa Pierce, dafür aber mit Katarina Flasarova als Gastspielerin (sie trainiert aktuell bei den Veilchen) starteten die Gastgeberinnen in die Partie. Aufgrund des dezimierten Kaders (Vera König studienbedingt nicht im Training, Fee Zimmermann im Urlaub) gab Giannis Koukos gleich fünf U20-Nachwuchsspielerinnen die Chance zum Einsatz. Neben der bereits erfahrenen Merle Wiehl standen Hannah Schlüter, Lia Kentzler, Lea Nguyen und Lisa Ernst im Kader.

Es entwickelte sich eine Partie, in der zunächst der Erstligist den Ton angab. Mit 19:8 führten die Chemcats nach dem ersten Viertel. Dann aber folgte die beste Phase der Veilchen, die angetrieben von Jennifer Crowder als Spielmacherin im zweiten Abschnitt den Rückstand verkürzen konnten. Mit 12:11 ging dieses Viertel an die Veilchen Ladies.

Nach dem Wechsel schwanden aber bei einigen Akteurinnen deutlich die Kräfte, so dass Chemnitz Korb für Korb davonziehen konnte. Zwei der nunmehr verstärkt eingesetzten Youngster zeigten auf Seiten der BG 74 allerdings, dass sie auch vor den Erstliga-Spielerinnen keine Angst hatten. Lea Nguyen mit fünf Punkten sowie Lia Kentzler mit vier Zählern führten sich richtig gut ins Team ein. Ihre Erfolge wurden von den knapp 150 Zuschauern mit besonderem Jubel bedacht.

Für John Koukos hatte der erste öffentliche Auftritt seines Teams vor allem ein Fazit: „Wir müssen noch viel tun. Insbesondere unter den Körpben. Vom kämpferischen Einsatz her hat es mir ganz gut gefallen.“ Bereits am morgigen Dienstag treten die Veilchen im nächsten Test gegen einen Erstligisten bei den SV Halle Lions an.

BG 74 Veilchen Ladies: Jennifer Crowder (11 Punkte/8 Rebounds), Corinna Dobroniak (2/1), Lisa Ernst, Katarina Flasarova (12/6), Johanna Hirmke (2/1), Lia Kentzler (4), Jana Lücken (5/2), Lea Nguyen (5/1), Mayka Pilz (371), Hannah Schlüter, Verdine Warner (9/9), Merle Wiehl.