Erster Test und Teampräsentation

Am kommenden Sonntag stellen sich die neuformierten BG 74 Veilchen Ladies erstmals der Öffentlichkeit vor. Am 28. August um 16 Uhr gastiert Erstligist Chemcats Chemnitz im FKG. Im Anschluss an die Partie wird es die offzielle Teampräsentation geben. Dann haben Sponsoren und Fans die Chance, Trainer und Spielerinnen bei einem Grillabend näher kennen zu lernen. Der Eintritt für das Testspiel ist frei.

Drei Wochen ist der neue Headcoach Giannis „John“ Koukos jetzt mit seinen Schützlingen in der Halle. Anstrengende Wochen für die Spielerinnen und den Trainer, der als Interimscoach auch für die WNBL tätig ist: „Ich musste mir als Neuling natürlich erst einmal einen Überblick über die Leistungsträgerinnen und die talentierten Nachwuchskräfte verschaffen. Aber ich habe sofort gemerkt, dass hier in Göttingen eine Menge Talente sind. Und die wollen wir jetzt auch in der Zweitliga-Mannschaft entwickeln.“ Ganz konkret heißt dies, dass in der kommenden Saison Nachwuchsspielerinnen wie Lea Manh-Nguyen, Lia Kentzler, Lilly Schüter, Lisa Ernst und Melanie Crowder sich an die rauhe Bundesliga-Luft gewöhnen dürfen. Manh-Nguyen, Schlüter und Crowder sind aktuell noch in der WNBL für die Veilchen Girls aktiv, Kentzler und Schlüter spielen mit Doppellizenz auch in der 2. Regionalliga.

Für das erste Testspiel am Sonntag gegen Chemnitz erwartet John Koukos nicht allzuviel: „Wir gehen mitten aus der Vorbereitung in dieses Match und werden auch am Wochenende hart trainieren. Für mich kommt es einfach darauf an, dass sich die Mannschaft im Spiel wird beweisen müssen. Und das gegen einen hochkarätigen Gegner.“ Welche Spielerinnen am Sonntag wirklich einsatzfähig sind, weiß Koukos noch nicht: „Wir hatten zuletzt mit einer Vielzahl von Krankheiten und Verletzungen zu kämpfen. Wir möchten unseren Fans aber vor allem eines zeigen: Nämlich dass dieses Team hochmotiviert ist, um in der kommenden Saison möglichst weit vorne zu landen.“

Die Chemcats Chemnitz sind dafür aktuell genau der richtige Gegner. Denn das Team aus Sachsen hat sich gegenüber dem Vorjahr erheblich verändert. Zwei neue US-Centerinnen sind neu im Team der ebenfalls aus den USA stammenden Cheftrainerin Amanda Davidson. Merrit Hempe und Tia Feleru stärken den Frontcourt, während die 1,72 Meter große Texanerin Maegan Conwright eher als Allrounderin eingeplant ist. Zudem ist mit der französischen Aufbauspielerin Megane Vidal-Genéve eine weitere Bundesliga-Newcomerin im Kader. Und mit Nadia Mossong hat sich Chemnitz eine der international erfahrendsten Luxemburg-Spielerinnen gesichert. Hinzu kommen bei den Chemcats, die vor drei Jahren noch Gegner der Veilchen Ladies in der 2. Liga waren und den sofortigen Wiederaufstieg ins Oberhaus schafften, eine Reihe von Jugendspielerinnen. Das ist also ein ähnlicher Ansatz wie in Göttingen, wobei die Zahl der Profis hier aus finanziellen Gründen deutlich niedriger ist.

Pokalspiel ausgelost – Veilchen Ladies müssen nach Braunschweig

Am Montag ist die erste Runde im Planet-Foto-DBBL-Pokal ausgelost worden. Wie eigentlich üblich haben die Veilchen Ladies dabei kein gutes Los erwischt. Denn sie müssen in der Auftaktrunde beim Ligakonkurrenten Eintracht Braunschweig antreten. Der hat mit Juliane Höhne gerade die erste hauptamtliche Trainerin seiner Vereinsgeschichte veröffentlicht. Die Partie wird laut DBBL-Regularien zwischen dem 17. und 29. September außerhalb der Punktspielrunde stattfinden. Wir informieren, sobald der genaue Termin feststeht.

Grillabend mit dem Team für 5 Euro

Der gemeinsame Grillabend mit dem Team kann für Fans der Veilchen Ladies zu einem Schnäppchen-Preis gebucht werden. Für nur 5 Euro stehen Getränke und Speisen zur Verfügung.

Kartenvorverkauf beim Testspiel

Anlässlich des Testspiels gegen die Chemcats Chemnitz bieten die Veilchen Ladies zudem einen Dauerkarten-Vorverkauf für die kommende Saison an. Die Tickets zum Preis zwischen 36 (Stehplatz ermäßigt) und 80 Euro (Sitzplatz 1. Reihe) können vor und nach der Partie sowie in der Halbzeitpause erworben werden.